Das Workshop-Konzept

 
Die digitale Fotografie ist ein kaum überblickbares Feld an Kameras, Softwarepaketen, Druckern und Papieren geworden – und die Vielfalt wird laufend ausgebaut. Wer aber die digitale Fotografie beherrscht, ist in der Lage sein Bild von der Kamera bis zum Print so zu gestalten, wie es der inneren Vorstellung entspricht. Doch dazu braucht es einiges an Fachwissen und gute technische Hilfsmittel.
 
In den FineArtPix-Workshops vermitteln wir einen Überblick über sinnvolle Werkzeuge und zeigen den von uns erarbeiteten roten Faden durch den digitalen Workflow auf. Das Basispaket ist der FineArt-Print-Workshop (früher Printmaster). Darauf baut der Portfolio-Workshop (früher Imagemaster) auf – und wer das Erlernte noch vertiefen will, kann dies auf angenehme aber intensive Art und Weise im Tessin-Workshop tun... 
 
Die hohe Schule der Schwarzweiss-Fotografie ist auch im digitalen Umfeld recht komplex. Wir haben deshalb bei den Schwarzweiss-Workshops zwei Module aufgebaut, welche auf den bisherigen Workshops aufbauen und das Gelernte noch weiter vertiefen
 
Zur Gestaltung eines professionellen Bildbandes haben wir den Bookmaster-Workshop entwickelt. Diesen bieten wir bei Bedarf gerne an.
 
 
 
Die Kursleiter
Unsere Kursleiter verfügen über fundiertes Fachwissen und jahrelange Praxiserfahrung.
  • Ferit Kuyas: Fotograf, Laborcrack und Spezialist für Gestaltung sowie FineArtPrinting
  • Markus Zuber: Fotograf und Spezialist für Color-Management, digitale Bildbearbeitung und FineArtPrinting